Künstler-„Nomadin“ Mariana Gordan: Kritischer Geist in britischer Wahlheimat beibehalten

2018-08-04 17:30:00

Corina Sabău , Alex Gröblacher



Als sie 1979 Rumänien mit einem falschen Pass verließ, riskierte Mariana Gordan 30 Jahre Gefängnis wegen ihrer „Freundschaft mit englischen Imperialisten und regimefeindlichen Umtrieben“, wie es damals in der Propaganda-Sprache hieß.

  • kunstler-nomadin-mariana-gordan-kritischer-geist-in-britischer-wahlheimat-beibehalten

    Bildende Künstlerin Mariana Gordan

    Foto: romanianculturalcentre.org.uk

Nützliche Links