Rumäniens Fischerei: von großer Vergangenheit zu Importabhängigkeit

2017-06-13 16:54:00

, Dora Mihălcescu



Die rumänische Fischerei belegte in der kommunistischen Epoche in ihrem Umfang den dritten Platz in der Welt, nach der Sowjetunion und der DDR. Schon in den 1960er Jahren hatte Rumänien eine bedeutende Fischereiflotte, die die Weltozeane durchquerte.

  • rumaeniens-fischerei-von-grosser-vergangenheit-zu-importabhaengigkeit

    Rumänische Tiefkühl-Trawler aus der ehemaligen Fischereiflotte rosten heute im Hafen von Tulcea.

    Foto: Wikimedia Commons

Nützliche Links