Schriftsteller-Proteste im Kommunismus: Der Dissident Paul Goma und seine Menschenrechtsbewegung

2018-04-23 17:45:00

Steliu Lambru , Alex Grigorescu



Während der relativen Öffnung nach 1965 unterstützte er das Regime, in den 1970 er Jahren wurde er zum Dissidenten und Querulanten und entfachte eine Protestbewegung der Intellektuellen: Paul Goma wurde 1977 von den kommunistischen Behörden ausgebürgert.

  • schriftsteller-proteste-im-kommunismus-der-dissident-paul-goma-und-seine-menschenrechtsbewegung

    Paul Goma in seiner Wohnung in Paris (2013)

    Foto: Wikimedia Commons, hochgeladen von Spiridon Ion Cepleanu [CC BY-SA 3.0]

Nützliche Links