Rumänische Schwarzmeerküste 2014: Neue Angebote

rumänische schwarzmeerküste 2014: neue angebote Heute besuchen wir die rumänische Schwarzmeerküste. Am Strand können wir uns hier mit der Familie oder mit Freunden entspannen und die ruhige See, die Sonne und den heißen Sand genießen.

Heute besuchen wir die rumänische Schwarzmeerküste. Am Strand können wir uns hier mit der Familie oder mit Freunden entspannen und die ruhige See, die Sonne und den heißen Sand genießen. Die rumänische Schwarzmeerküste bietet jedoch einiges mehr: Ausflüge in die Dobrudscha und ins Donaudelta, Weinkeller-Besuche, SPA-Hotels und Nachtleben.

 

Von Traian Bădulescu, Berater im Tourismus-Bereich, erfahren wir mehr über das Angebot 2014 an der rumänischen Schwarzmeerküste:

 

„Das Jahr 2014 bringt mit sich mehrere Investitionen, renovierte Hotels, mehrere Sonderangebote. Der Badeort Mamaia erfreut sich der meisten Investitionen und ich meine damit eine neue, verlängerte Strandpromenade. Im Süden der Küste gibt es weiter einige Probleme mit der Infrastruktur. Das ist schade, denn auch der Süden der rumänischen Schwarzmeerküste ist einen Besuch wert. Ich würde hier den Badeort Venus erwähnen. Hier wurden mehrere 3- und 4-Sterne Hotels saniert. Venus entwickelt sich zu einem ruhigen Badeort für Familien mit Kindern.“

 

Habe Sie schon seit langem nicht mehr oder bis jetzt überhaupt nicht die rumänische Schwarzmeerküste besucht? Sie können hier viel Unterhaltung erwarten.

 

„Die rumänische Schwarzmeerküste ist dafür bekannt, es gibt viele Events, insbesondere in Mamaia, wo es viele Top-Klubs gibt. Vama Veche ist für die alternative Szene bekannt. Die rumänische Schwarzmeerküste ist in dieser Hinsicht einmalig. Wir sollten nicht allzu viele Vergleiche ziehen, aber viele sagen, es ist eine Art Ibiza des Ostens. Es gibt auch viele Möglichkeiten, die Freizeit zu gestalten. Man kann Ausflüge ins Donaudelta und in die Dobrudscha machen, man kann das Weingut Murfatlar, das Monument in Adamclisi oder die Höhle des Heiligen Andreas besuchen. Viele Hotels und Reisebüros bieten solche Programme an und insbesondere ausländische Touristen nehmen an diesen teil. Die rumänische Schwarzmeerküste ist weiter für die Balneotherapien bekannt. Es gibt mehrere Hotels, die solche Therapien anbieten, insbesondere im Süden der Küsten, in den Badeorten Neptun, Olimp, Jupiter und Saturn. Die rumänische Küste ist auch für Familien mit Kindern empfehlenswert. In den letzten Jahren wurden gute Hotels mit Kinder-Klubs eröffnet.“

 

Im Süden der rumänischen Schwarzmeer-Küste, im Badeort Neptun, haben wir eine der größten SPA-Anlagen besucht. Die Managerin Lăcrămioara Moroianu stellte uns die Anlage, die für Balneo-, Rheuma-, Anti-Stress- und Detox-Therapien bekannt ist, vor.

 

„Alle diese Therapien finden unter strenger Aufsicht eines Arztes und der Therapeuten statt. Für Balneo-Therapien benutzen wir den Sapropel-Schlamm aus Techirghiol. Dieser wird bei Schlammpackungen und Massagen benutzt. Weiter gibt es die Hydro-Therapie mit manuellen und automatisierten Unterwasser-Massagen, Pflanzen-Bäder für Kreislauf-oder Rheuma-Kranke. Es gibt auch eine Entspannungsecke. Zwischen den Therapien kann man sich in einer dafür speziell eingerichteten Ecke in Ruhe entspannen.“

 

Raluca Zaharia, PR-Managerin eines 4-Sterne-Hotels im Badeort Eforie Nord, erzählte uns, das Hotel habe Verträge mit mehreren Reisebüros unterzeichnet, so dass die Touristen Ausflüge unternehmen können. Raluca Zaharia verspricht den Touristen einen unvergesslichen Aufenthalt am Schwarzen Meer.

 

„Unser Hotel eignet sich insbesondere für Familien mit Kindern, viele Dienstleistungen sind inbegriffen. Die Kinder können hier schwimmen lernen. Jeden Abend gibt es Karaoke, Puppen-Theater und die Kinder bekommen von unserem Hotel Diplome. Für Eltern werden festliche Abende mit Live-Musik auf der Restaurant-Terrasse organisiert. Jeden Abend gibt es Aufführungen unterschiedlicher Folklore-Ensembles aus allen Regionen des Landes.“

 

Traian Bădulescu gibt uns auch Auskunft über die Preise.

 

„Auch in puncto Preise sind wir wettbewerbsfähig. In der All-inclusive-Kategorie können wir jedoch nicht mithalten, wir verfügen über etwa 15 solcher Hotels. An der rumänischen Schwarzmeerküste finden wir aber Hotels für jede Brieftasche. Nur an der rumänischen Schwarzmeerküste kann man eine Woche in einem anständigen Hotel verbringen und für die ganze Familie im Juli 150-200 Euro zahlen. Es gibt natürlich auch 5-Sterne-Hotels, für die eine Familie 1000 oder 2000 Euro bezahlen kann.“

 

Der Tourismus-Berater Traian Bădulescu empfiehlt den ausländischen Touristen und den Rumänen aus dem Ausland, die rumänische Schwarzmeerküste wieder zu entdecken.

 

„In den 60er und 70er Jahren kamen viele Touristen, dank der niedrigen Preise und der damals neuen Hotels. Viele haben jetzt den Eindruck, dass an der rumänischen Schwarzmeerküste nichts mehr gemacht wurde, ich bestätige aber das genaue Gegenteil. Meiner Meinung nach kann der Tourist sowohl Unterhaltung als auch Entspannung, Therapie, Spa- und Wellness-Anlagen hier finden.“

 

In der Hoffnung, dass wir Sie überzeugt haben, den Sommer an der rumänischen Schwarzmeerküste zu verbringen, laden wir Sie ein, in der nächsten Sendung ein neues Reiseziel in Rumänien zu entdecken.

 

Audiobeitrag hören:

 

 


www.rri.ro
Publicat: 2014-07-20 15:56:00
Vizualizari: 655
TiparesteTipareste