Internationaler Donau-Tag ermuntert zu Engagement zum Schutz der Donau

internationaler donau-tag ermuntert zu engagement zum schutz der donau 2016 wird der Internationale Donau-Tag einen Monat lang gefeiert. Rumänien schließt sich auch dieses Jahr dem Festtag an. Das Umweltministerium organisiert Veranstaltungen, die die Bevölkerung zu mehr Engagement zum Schutz der Donau ermuntern sollen.

Jedes Jahr am 29. Juni wird auf Vorschlag der Donauländer und unter Schirmherrschaft der Internationalen Donauschutzkommission der Internationale Tag der Donau gefeiert. Um die Bevölkerung auf die Bedeutung der Bewahrung von Lebensräumen und Artenvielfalt im Donauraum bewusst zu machen, sowie sie zum Engagement zum Schutz der Donau zu ermutigen, widmet das Bukarester Umweltministerium dieses Jahr unter dem Namen “Der Monat der Donau” dem internationalen Festtag einen ganzen Monat vollgepackt mit Events.

 

Veranstaltungen anlässlich des Tages der Donau finden im ganzen Donauraum aus dem Wunsch jeweiliger Staaten statt, ihre Kräfte zu vereinen, um die Donau zu schützen. Die Staatssekräterin im Umweltministerium Olimpia Negru kommt zu Wort mit Einzelheiten: ”Alle Anrainerstaaten  stoßen ab dem 10. Juni Projekte an, die diesem Feiertag gewidmet werden. In jedem Land kommt die jeweilige Kommission zum Schutz der Donau aus diesem Anlass zu einer Sondersitzung zusammen.  Zahlreiche Veranstaltungen, woran sich Schul-und Kindergartenkindern beteligen stehen ebenfalls auf dem Programm.  Ich möchte zudem erwähnen, dass dieses Jahr das internationale Donaufest unter dem Motto “Engagiere dich für die Donau“ stattfindet.

 

Das heißt, dass alle Veranstaltungem die aus diesem Anlass stattfindet, darauf abzielen, die Bevölkerung in den Anrainerstaaten zur Solidarität und mehr Engagement in diesem Projekt zu ermuntern. Dieses Jahr wird der Tag der Donau in Rumänien eine Woche früher beginnen. Die größte Veranstaltung findet am 23. Juni in Giurgiu, eine Stadt die am Unterlauf der Donau liegt, im Beisein des Umweltministers statt”.  Der “Internationale Donau-Tag“ wird seit 12 Jahren gefeiert. Am 29. Juni 2004 wurde erstmals das Fest anlässlich des 10. Jahrestages der Unterzeichnung des Donauschutzübereinkommens am 29. Juni 1994 in der bulgarischen Hauptstadt Sofia veranstaltet. Die Donau ist der wichtigste Fluss Europas. Er verbindet als Wasserweg heterogene Kultur- und Wirtschaftsräume und durchfließt dabei zehn Länder, darunter auch Rumänien.  Der zweitgrößte und zweitlängste Fluss Europas verschafft den Anrainerstaaten zahlreiche wirtschaftliche Vorteile. Die Donau stellt für 80 Millionen Menschen eine wichtige Quelle für Trinkwassergewinnung sowie für Bewässerungssysteme dar.

 

Die Europäische Kommission hatte bereits im Jahr 2010 eine globale Strategie für den Donauraum vorgeschlagen, die sich an acht EU-Staaten und weitere sechs europäische Länder richtet. Somit versucht die Europäische Kommission, die Herausforderungen der Region in Angriff zu nehmen und ihr Potenzial zu nutzen. Im Mittelpunkt der Strategie stehen die Modernisierung der Verkehrskorridore, die Verbesserung der Wasserqualität, die Zusammenarbeit im Bereich der Sicherheit des Donauraumes. 

 

 

 


www.rri.ro
Publicat: 2016-06-20 17:45:00
Vizualizari: 796
TiparesteTipareste