Internationales Rundfunkorchester-Festival RadiRo – 3. Auflage

internationales rundfunkorchester-festival radiro – 3. auflage Der Wettbewerb ist einem im Europa einmaligen Musikereignis gewidmet. Mit ein bisschen Glück können Sie einen schönen Preis gewinnen. Die Preise bestehen insbesondere aus CDs mit rumänischer und internationaler klassischer Musik.

Liebe Freunde, wir laden Sie ein, sich an einem neuen Preisausschreiben zu beteiligen – „Das Internationale Festival der Rundfunkorchester RadiRo, 3. Auflage“. Der Wettbewerb ist einem im Europa einmaligen Musikereignis gewidmet. Dieses bringt sechs berühmte Orchester, aber auch weltweit bekannte Solisten und Dirigenten auf die Bühne des Konzertsaals des Rumänischen Rundfunks in Bukarest.

 

Vom 23. September bis zum 1. Oktober 2016 ist Bukarest Gastgeber der 3. Auflage des Internationalen Festivals der Rundfunk-Sinfonieorchester RadiRo. Das Ereignis wird von Radio Rumänien veranstaltet, einem treuen Freund und Unterstützer der klassischen Musik. Seit 2012 bringt das Internationale Festival RadiRo in Bukarest alle zwei Jahre das einmalige Profil und das ausgezeichnete künstlerische Niveau der Rundfunkorchester der Welt in den Vordergrund.

 

Neun Tage lang konzertieren im Großen Saal des Rumänischen Rundfunks sechs  Radio-Sinfonieorchester; das sind fünf Rundfunkorchester, die in Europa Geschichte geschrieben haben, und zum ersten Mal bei RadiRo und überhaupt in Bukarest ein Orchester aus China: das Sinfonieorchester aus Shenzhen, das am 23. September 2016 das Festival eröffnen wird. Solisten des Eröffnungskonzerts sind die chinesische Pianistin Zuo Zhang und der rumänische Violinist Gabriel Croitoru. Croitoru spielt auf der berühmten Violine Guarneri del Gesù, die dem großen rumänischen Komponisten und Violinisten George Enescu gehörte.

 

Dieses Jahr beteiligen sich am Festival RadiRo das Radio-Sinfonieorchester aus Norwegen, das jedes Jahr bei der Friedensnobelpreisverleihung konzertiert, und das MDR-Sinfonieorchester aus Leipzig, das älteste Rundfunkorchester Deutschlands. Dirigiert wird das MDR-Sinfonieorchester von Maestro Kristian Järvi, dem Ehrendirektor des Festivals RadiRo 2016.

 

Der berühmte Violinist Gidon Kremer konzertiert beim Festival RadiRo 2016 in Begleitung des Radio-Sinfonieorchesters Wien, dirigiert von Cornelius Meister. Am 1. Oktober spielt das BBC Concert Orchestra, geleitet von Maestro Barry Wordsworth, das Abschlusskonzert des  Internationalen Festivals RadiRo 2016.

 

Der Gastgeber des diesjährigen Festivals RadiRo, das Sinfonieorchester des Rumänischen Rundfunks, konzertiert am 26. und am 30. September unter der Leitung der Dirigenten Cristian Măcelaru und Leo Hussain, mit Beteiligung des Akademischen Chors und des Kinderchors des Rumänischen Rundfunks. Solisten sind der Violinist Alexandru Tomescu und der Cellist Răzvan Suma.

 

Wir laden Sie ein, die RRI-Sendungen, unsere Webseite www.rri.ro sowie unsere Facebook-, Twitter- und Google+ -Profile zu verfolgen und einige Fragen schriftlich richtig zu beantworten. Mit ein bisschen Glück können Sie einen schönen Preis gewinnen. Der Wettbewerb läuft bis zum 1. Oktober 2016, Datum des Poststempels.

 

Die Preise bestehen insbesondere aus CDs mit rumänischer und internationaler klassischer Musik. Zu gewinnen gibt es auch Werke von rumänischen bildenden Künstlern und andere Gegenstände, die einen Bezug zur rumänischen Kultur haben. Der Wettbewerb wird vom öffentlich-rechtlichen Rundfunksender Radio Rumänien (Radio România) organisiert, zusammen mit dem Bukarester Gymnasium für Bildende Künste „Nicolae Tonitza“, dem „Casa Radio“-Verlag und dem Tonstudio Electrecord.

 

 

Und nun die Fragen:

 

In welchem Jahr fand die 1. Auflage des Internationalen Festivals der Rundfunkorchester RadiRo statt?

 

Wer ist der Ehrendirektor der 3. Auflage des Festivals?

 

Wieviele Orchester nehmen an der 2016-Auflage des RadiRo-Festivals teil?

 

Wer organisiert das Festival RadiRo?

 

 

Wir bitten Sie auch, uns mitzuteilen, was Sie dazu veranlasst hat, sich an unserem Preiswettbewerb zu beteiligen. Insbesondere wollen wir wissen, warum Sie die RRI-Sendungen hören oder unsere Programme im Internet verfolgen.

 

 

Unsere Koordinaten bleiben unverändert:

 

Radio România Internaţional,

G-ral Berthelot Str. Nr. 60-64, Sektor 1, Bukarest, PO Box 111, PLZ 010171.

Fax: 00.40.21.319.05.62

E-Mail: germ[at]rri.ro.

 

Der Einsendeschluss für Ihre Antworten ist der 1. Oktober 2016. Es gilt wie immer das Datum des Poststempels. Die Namen der Gewinner werden kurz nach Ende des Preisausschreibens bekannt gegeben. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg und Spaß und freuen uns, wenn Sie mitmachen.


www.rri.ro
Publicat: 2016-07-18 16:26:00
Vizualizari: 824
TiparesteTipareste