Schwarzmeerküste: Luxus, Feiern, Wellness und Flower Power in einem

schwarzmeerküste: luxus, feiern, wellness und flower power in einem Die Vorteile der rumänischen Schwarzmeerküste sind den Kennern des Landes wohl bekannt: etwa die offenen Strände mit einer dicken Sandschicht, die sanft ins Meer abgleitet.

Das touristische Angebot dieser Gegend ist zudem reichhaltig. Sie werden hier überfüllte Resorts mit einem sehr aktiven Nachtleben finden, aber auch Kurorte oder sogar einsame Strände, die wilde, wunderschöne Landschaften zwischen dem Schwarzen Meer und dem Donaudelta bieten. In diesem Jahr gibt es einen ganz klaren Favoriten unter den Badeorten am Schwarzen Meer – dennoch könne man ruhig auch die weniger bekannten Ziele ansteuern, sagt Corina Martin, die Vorsitzende des Verbandes rumänischer Tourismus-Fördervereine.

 

„Es ist nur eines der wunderbaren Urlaubsziele in Rumänien, wo sie entlang der 245 km langen Küste mit dem feinstem Sand in Europa Ferienorte für jeden Geschmack und für jeden Geldbeutel finden. Mamaia ist der Badeort Nummer Eins für den Spaß, aber auch für das aktive Tag- und Nachtleben in Rumänien. Jeder will in Mamaia sein, also erwarten wir die ausländischen Touristen mit vielen internationalen Veranstaltungen, internationalen Musikfestivals, die bereits weit über Rumäniens Grenzen hinaus bekannt sind, und natürlich mit vielen Sport-, Mode- und Musikveranstaltungen. Dann sollten die Kunden von Badekuren, SPA, Wellness mit dem berühmten Techirghiol-Schlamm nach Eforie Nord und Eforie Sud fahren, und wer einen grünen Urlaub anstrebt, es etwas ruhiger mag, vor allem in Resorts für Familien mit Kindern und All-inclusive-Hotels, wählt den Süden der Küste. All-inclusive-Hotels finden wir überhaupt entlang der ganzen Küste, von einem Ende zum anderen, und jederzeit kann man dort lokale Ausflüge unternehmen, man kann sich auch für eine eintägige Kreuzfahrt im Donau-Delta entscheiden. Die Schwarzmeerküste bietet alles für einen aktiven und angenehmen Urlaub.“

 

 

Und eben der Veranstaltungskalender sei in diesem Jahr besonders voll, setzt Corina Martin fort.

 

„Es ist seit ein paar Jahren bekannt, die wichtigsten Ereignisse passieren in Mamaia im Sommer, aber nicht nur. Praktisch finden die Veranstaltungen entlang der gesamten Küste statt. Vama Veche ist der »Flower Power«-Resort der rumänischen Küste, das freie und schöne Gesicht des rumänischen Tourismus, und es gibt fantastische Veranstaltungen für unvergessliche Ferien, aber in Blumen und Farben gehüllt. In Mamaia finden Sie jedoch die berühmtesten Nachtclubs in Südosteuropa. Es wird die zweite Ausgabe des NeverSea-Festivals organisiert, eines Ablegers von Untold (in Cluj). Wir werden in der ersten Julihälfte die besten und angesehensten DJs unserer Zeit hier sehen. Also: Sie haben alle Gründe, um für die breiten Strände zu kommen, für die Erlebnisse und Abenteuer, die nur ein Badeort wie Mamaia bieten kann. Wir warten alle auf Sie, um Ihnen zu zeigen, was dieser Sommer für Sie bereit hält.“

 

 

Corina Martin sagt, dass ausländische Touristen unterdessen oft viel schönere Eindrücke haben als die einheimischen Touristen. Vor ein paar Jahren hatten sie noch gewisse Vorurteile. Inzwischen seien sie davon überzeugt, dass Mamaia im Jahr 2018 einen Aufenthalt wert ist.

 

„Es bietet praktisch alles, was das Herz begehrt. Ausländische Touristen, ob sie im Hafen von Constanţa auf Kreuzfahrtschiffen kommen, ob sie für den Urlaub einfach eine Städtereise unternehmen oder für eine Veranstaltung wie NeverSea kommen, haben sie schöne Erfahrungen, die sie dann in den sozialen Netzwerken verbreiten. Dies ist sehr gut für das Image der rumänischen Küste. Sie sind alle sehr begeistert, und das ist für uns ein Versprechen, an die rumänische Küste zurückzukehren. Wir warten auf sie alle, denn es ist Platz für alle. Die größte Anfrage in den letzten vier Jahren hatten wir auf dem israelischen Markt, da wir einen Reiseveranstalter in Israel haben, den wir unterstützt haben, und das auch um Charter-Flüge von Tel Aviv nach Constanţa zu organisieren. Jeden Sommer ist die Anzahl der Flüge gestiegen. Wir begannen mit einem Flug pro Woche und sind jetzt bei vier pro Woche. Wir haben mehrere Flüge erneut eingeführt, die Constanţa praktisch mit Zielen in ganz Europa verbindet. Das ermöglicht vielen westeuropäischen Touristen aus Rom, Paris, Brüssel, Mailand, die rumänische Küste anzufliegen. London steht ebenfalls auf der Liste. Wir haben immer mehr britische Touristen, die die rumänische Küste wiederentdecken. Es gibt auch britische Junggesellen, die für ihre Partys Ibiza durch Mamaia ersetzt haben.“

 

 

Der Öffentliche Verkehrsbetrieb Constanäa bietet den Touristen  Hop-on-Hop-off-Busse entlang der Küste (mit Tageskarte). Die Linie heißt City Tour und beinhaltet einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten: die Silos von Anghel Saligny, die alte Seemessehalle, den Bahnhof am Meer, das Museum für Geschichte und Archäologie, das Mosaikgebäude, die Carol I.-Moschee, das Casino, das Aquarium, den genuesischen Leuchtturm, den Touristenhafen „Tomis“, das Delphinarium, das Feriendorf oder das Casino in Mamaia. Das Fahrticket kann an den Kiosks oder sogar bei den Busfahrern gekauft werden und kostet 5 Lei (~ 1 Euro) für einen Tag. Und wenn Sie mehr Zeit haben, können Sie die Umgebung besuchen, sagt Corina Martin, Präsidentin des Verbands der touristischen Vereine in Rumänien.

 

„Das Donaudelta ist ein Reiseziel, bei dem man niemals falsch liegt. Es ist ein Juwel des rumänischen Tourismus, ein einzigartiges Reiseziel in Europa. Es wird nicht genug gefördert, aber es ist eine fantastische Erfahrung und ein Ziel, von dem jeder mit schönen Erinnerungen und einer unvergesslichen Geschichte zurückkehrt.“

 

 

Ştefan Necula, der Geschäftsführer eines Reisebüros, sprach im Interview mit uns auch über Erfahrungen. Ein Aufenthalt in Rumänien am Schwarzen Meer sollte mit einem Ausflug in die Dobrudscha ergänzt werden – mit Reiseprogrammen, die auf diejenigen zugeschnitten sind, die einen Tag in faszinierenden und einzigartigen Gegenden verbringen möchten.

 

„Ich erinnere mich an das Kurangebot, die Erlebnisse in der Dobrudscha, das kulinarische Angebot und die Weinkeller. Wir machen Ausflüge, um diesen Bereich zu fördern, und bieten einen englischsprechenden Reiseführer an. Wir hatten keine Anfragen für andere Sprachen, aber wir könnten solche Wünsche auch erfüllen. Wir organisieren diese Reisen seit letztes Jahr. Es sind Erfahrungen, die einen ganzen Tag dauern, ausgehend von Constanţa oder von einem der Resorts. Die begehrteste Reise war die ins Donaudelta. Hier verfolgten die Touristen eine reichhaltige Reiseroute und aßen zu Mittag und zu Abend in einem Fischerdorf in der Nähe von Tulcea, wo sie einer Aufführung mit aromunischen Tänzen beiwohnten. Die rumänische Küste ist dieses Jahr bereit, ihre Touristen willkommen zu heißen. Ihr Besuch wird geschätzt und unvergessliche Erlebnisse werden ihnen geboten. Auch die Hotels haben ihre Dienstleistungen stets verbessert.“

 

 

Also: Die Einladung steht! Wir erwarten Sie allerdings auch nächste Woche auf unserer Radiotour – mit einem neuen Reiseziel!


www.rri.ro
Publicat: 2018-08-19 17:30:00
Vizualizari: 612
TiparesteTipareste