Alba Iulia – die andere Hauptstadt Rumäniens

alba iulia – die andere hauptstadt rumäniens Im Jubiläumsjahr berichten wir immer wieder von Alba Iulia, der Stadt, wo vor 100 Jahren die Grundlagen des modernen Rumäniens gelegt wurden. Quiz-Teilnehmer sind gut beraten, unsere Berichte zu verfolgen.

Wir kehren heute in den Südwesten von Siebenbürgen zurück, um eine der europäischen Städte kennenzulernen, die touristisch und gewerblich schon lange zum Markenzeichen geworden ist. „Die andere Hauptstadt“ zusammen mit der Begrüßung „Willkommen in der größten Festung Rumäniens!“ sind die Slogans, mit denen die Stadtväter Alba Iulia fördern. Wir haben Carmen Preja, eine Beraterin im nationalen Fremdenverkehrs- und Informationszentrum Alba Iulia, gefragt, wie sich Alba Iulia 2018 ihren Besuchern vorstellt.

 

„Vor allem freuen wir uns, Gäste zu haben. Wir sind froh, im Fokus des ganzen Landes zu sein und wir erwarten unsere Touristen mit vielen Informationen und Veranstaltungen. Auf unserer Website turism.apulum.ro stellen wir viele Informationen zur Verfügung. Da finden Sie auch den Ereigniskalender der Festung. Vielleicht ist es heutzutage eine viel einfachere Art der Kommunikation, sowohl für ausländische, als auch für rumänische Touristen. Wir warten auf Sie in Alba Iulia, um unsere tausendjährige Geschichte zu entdecken.“

 

 

Derzeit finden mehrere Projekte in der Festung statt, sagt Carmen Preja, Tourismusberaterin des Nationalen Fremdenverkehrs- und Informationszentrums Alba Iulia:

 

„Eines davon heißt »Entdecken Sie das kulturelle Erbe von Alba Iulia«. Alle 64 in Alba Iulia identifizierten Touristenattraktionen sind in einem Projekt enthalten, das die Installation von QR (Quick Response) - Tafeln vorsieht. So werden die Touristen dann die alte Architektur mit neuer Technologie erleben. Mit einem Smartphone kann man diese Tafeln scannen. Dadurch wird man dann automatisch auf eine Webseite weitergeleitet, die Info zur Geschichte der jeweiligen Sehenswürdigkeit enthält. Die Stadt veranstaltet Festivals mit alter Musik und neuer Musik, Theater- und Kinofestivals. Es gibt auch Aktivitäten für Senioren und für die Kleinen.“

 

 

Die Touristeninformation befindet sich vor der orthodoxen Krönungskirche. So werden Sie begrüßt:

 

„In erster Reihe zeigen wir Ihnen den Plan der Festung. Im Allgemeinen sind die Leute über die Größe der 110 Hektar großen Festung erstaunt. Dann präsentieren wir die Sehenswürdigkeiten, die besucht werden können, ihre Geschichte und die Ereignisse, die stattfinden. Wir helfen Touristen, eine Unterkunft zu finden. Wir können auch Restaurant-Tipps geben. Wir helfen ihnen beim Kauf von Fahrkarten und versorgen sie mit weiteren nützlichen Informationen für ihre weitere Reise. Unsere Flyer sind auf Rumänisch, Deutsch und Englisch. Englisch und Deutsch sind die internationalen Verkehrssprachen, die die meisten unserer Touristen kennen. Außerdem spricht einer unserer Kollegen Griechisch, wir sprechen auch Italienisch. So können wir Touristen jeder Herkunft helfen.“

 

 

Touristen sind von der Schönheit von Alba Iulia beeindruckt. Die Festung hat sieben Bastionen und weist an die militärische Technik der jeweiligen Zeit angepassten Befestigungselemente auf. Sie hat sechs Tore, die meist mit Statuen und Reliefs verziert sind. Und diejenigen, die die Stadt besuchen und in Alba Iulia bleiben wollen, können aus den vielen Unterkunftsangeboten ein besonderes wählen. Das gemeinte Hotel wurde 1972 gebaut, aber vor dreieinhalb Jahren von Grund auf renoviert. Iulia Guş, Marketingleiterin im Transilvania Hotel, Alba Iulia, dazu:

 

„Unsere Gäste werden in einem traditionsreichen, aber komfortablen Ort in Alba Iulia übernachten. Vor kurzem erhielten wir die Top-Hotel-Auszeichnung für eines der besten Hotels in Rumänien. Wir sind froh, dass es einen Ort in der Stadt der Vereinigung gibt, wo Touristen Dienstleistungen nach internationalen Standards angeboten werden. Wir bieten auch Pakete mit Mahlzeiten und Ausflügen zu den Sehenswürdigkeiten der Region. Ich war überrascht, dieses Jahr Familiengruppen zu empfangen. Es gibt Familien, die sich zusammentun und einen gemeinsamen Aufenthalt verbringen. Viele Touristen fragen uns nach Porzellan. Wir gehen zu Produzentenläden, wo sie einzigartige Souvenirs bekommen können.“

 

 

Warum möchten aber die Besucher nach Alba Iulia kommen? Iulia Guş, Marketingleiterin im Transilvania Hotel, berichtet weiter:

 

„In erster Reihe gibt es die Feste, die Alba Iulia im Sommer veranstaltet. Das Alba Fest ist gerade zu Ende gegangen, das bedeutete drei Tage voller Konzerte und Shows. Den ganzen Sommer über werden wir Musik- und Filmfestivals haben. Es gibt unzählige Veranstaltungen, mit denen junge Leute ihre Freizeit füllen können. Außerdem bietet die Umgebung von Alba Iulia viele Möglichkeiten, Zeit in der Natur zu verbringen. Wir haben den Mureş-Fluss für Amateur-Bootsfahrten, Rafting oder Kanufahren. Wir haben außerdem das Natur-Reservat in Cetea. Nur drei Kilometer von unserem Hotel entfernt befindet sich ein dendrologischer Park. Es ist ein ausgezeichneter Ort zum Wandern oder Radfahren. Wir haben einen Abenteuerpark und bald werden wir einen Wasserpark haben. Es öffnet am 1. Juli.“

 

 

Die Touristen kommen aus der ganzen Welt nach Alba Iulia, sagt Carmen Preja, Beraterin des Nationalen Fremdenverkehrs- und Informationszentrums in Alba Iulia.

 

„Wir haben das Vergnügen, Touristen aus allen Ecken der Welt zu empfangen: aus Peru, Chile, Neuseeland, Japan. Aus Europa kommen die meisten aus westlichen Ländern. Wir sind froh, dass sie, wenn sie zu uns kommen, erstaunt sind und alles genießen, was sie sehen. Ich erinnere mich an dieses Paar aus den USA, das für zwei Wochen nach Rumänien kam. Sie hatten aber bereits zwei Monate in Rumänien verbracht, sie sind zu unserem Info-Zentrum gekommen und haben bei uns zwei Stunden verbracht. Sie bekamen nicht genug von dem, was sie alles noch entdecken konnten, und wollten nicht gehen. Wir erwarten Sie in Alba Iulia, nicht nur in diesem besonderen Jahr, zum 100. Geburtstag Rumäniens, sondern jederzeit.“

 

 

Abschließend erinnern wir Sie daran, dass der Einsendeschluss für unseren Wettbewerb der 30. Juni 2018 ist. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg!


www.rri.ro
Publicat: 2018-06-17 17:45:00
Vizualizari: 503
TiparesteTipareste