Hörertag 2021 bei RRI: Informationsquellen in der Pandemie

hörertag 2021 bei rri: informationsquellen in der pandemie Liebe Freunde, des deutschsprachigen Programms aus Bukarest, es ist wieder einmal so weit: Wir laden Sie ein, am Sonntag, dem 7. November 2021, an einer neuen Ausgabe des Hörertags bei RRI teilzunehmen.

 

Das Jahr 2021 war, so wie das Jahr 2020 auch, von der Corona-Pandemie geprägt, die unser Leben und unsere täglichen Gewohnheiten veränderte, uns buchstäblich von unseren Verwandten und Freunden fern hielt und uns zwang, viele unserer Freizeitbeschäftigungen aufzugeben.

 

Weil wir von allen Seiten mit Nachrichten und Informationen bombardiert werden, fällt es uns manchmal schwer, zwischen echten Nachrichten, Fake News und Panik-machenden Nachrichten zu unterscheiden. Während der gesamten Corona-Pandemie bemühten sich die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten, Qualitätsjournalismus und Informationen zu liefern, auf die sich das Publikum verlassen kann, und die Menschen haben weitgehend die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten genutzt.

 

In der diesjährigen Ausgabe des Hörertags bei RRI fragen wir Sie erneut, woher Sie die meisten Ihrer Informationen über die Pandemie bezogen? Ob Sie die Quellen, die nachweislich Fake News und Falschinformationen verbreiten, von Ihrer Nachrichtenliste verbannten? Welche Rolle das Radio, insbesondere der öffentlich-rechtliche Rundfunk, in Ihrem Leben in dieser ungewissen Zeit spielte?

 

Ihre Fragen können Sie auf dem gewohnten Weg einschicken, damit wir Sie am 7. November zu Wort kommen lassen: per Post, per Facebook, als Kommentar zu diesem Artikel im Internet. Sie können aber auch eine Mitteilung auf ihr Handy einsprechen und über WhatsApp unter +40744312650 einschicken. Sie können uns auch Ihre Telefonnummer hinterlassen, dann rufen wie Sie aus dem Studio an und nehmen Ihre Nachricht auf. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.


www.rri.ro
Publicat: 2021-09-29 10:32:00
Vizualizari: 411
TiparesteTipareste