Internationales Theaterfestival FITS 2020 #online

internationales theaterfestival fits 2020 #online Das internationale Theaterfestival FITS ist dieses Jahr angesichts der Corona-Einschränkungen genau wie viele Kulturveranstaltungen weltweit online gegangen.

Das Theaterfestival FITS, das seit 27 Jahren die Stadt Sibiu (Hermannstadt) für die Welt und die Welt für Sibiu geöffnet hat, schreibt die Geschichte neu und ist das erste große Festival für darstellende Künste in Mittel- und Osteuropa, das in diesem Jahr vollständig online stattfand.

 

Zehn Tage lang brachte die Sonderausgabe, die unter dem Motto „Empowered” organisiert wurde, zwischen dem 12. und dem 21. Juni 138 Veranstaltungen aus 30 Ländern und 5 Kontinenten in die Häuser der Zuschauer. Mehr als 14.400 Minuten Theater, Tanz, Musik, zeitgenössischer Zirkus, Konferenzen, Debatten, Lesungen und Kindershows wurden kostenlos auf der offiziellen Website von FITS, www.sibfest.ro, sowie auf der Facebook-Seite und dem YouTube-Kanal der Festspiele ausgestrahlt. Die diesjährige Sonderausgabe von FITS, die unter der Schirmherrschaft des rumänischen Präsidenten stand, brachte unter anderen einige der weltweit größten Aufführungen auf die Online-Bühne, die auf internationaler Ebene mehrfach preisgekrönt wurden. Die Struktur des diesjährigen Festivals folgte der gleichen bekannten Struktur wie in den letzten 27 Jahren und umfasste nicht weniger als 13 verschiedene Sektionen: Theater, Tanz, Freiluftveranstaltungen, zeitgenössischer Zirkus, Musik, Oper, Film, Sonderkonferenzen, das Thermenforum, den Sibiu Performing Arts Market sowie eine neue Sektion, die den jüngsten Zuschauern gewidmet ist, FITS for KIDS.

 

Angesichts der Corona-Einschränkungen sind viele Kulturveranstaltungen online gegangen. Wie sich das internationale Festival in der siebenbürgischen Sadt an die neue Realität anpasste, erfahren wir vom Intendanten des Festivals und des Theaters „Radu Stanca“, Constantin Chiriac:

 

„Wir tun unser Bestes, um in der ganzen Abnormalität, die unser Leben geworden ist, ein bisschen Normalität zu bewahren. Und natürlich unser Versprechen zu halten. Für uns war es sehr wichtig, dieses Projekt fortzusetzen, selbst wenn in einer anderen Form. »Die Kraft, zu glauben«, war das Motto dieser Sonderausgabe und das gab uns in der Tat die Kraft, alles sehr schnell zu organisieren. Zum einen hatten wir viele Persönlichkeites des Theaters, Theatermacher, Produzenten, Darsteller, Koorganisatoren, große Freunde des Festivals auf unserer Seite und das war besonders wichtig. Sie alle haben es möglich gemacht, dass wir 10 Tage lang 138 Aufführungen aus 30 Ländern aus allen Ecken der Welt online anbieten konnten. 16 Theatersaisons, 7.200 Minuten Aufführungen am Tag und genau so viele in der Nacht für unsere Zuschauer auf anderen Kontinenten.“

 

 

Die zwei Koproduzenten der Festspiele sind der öffentlich-rechtliche Rundfunk Radio România und der öffentlich-rechtliche TV-Sender TVR. Koorganisator war auch dieses Jahr das Rumänische Kulturinstitut. Partner der Festspiele: ausländische Kulturinstitute und Botschaften. Zu dem Wechsel des internationalen Festivals im mittelrumänischen Sibiu ins Netz erläuterte der Intendant Constantin Chiriac auf der Pressekonferenz:

 

„Sie werden an einem Online-Programm teilnehmen, das wir sorgfältig geplant und entwickelt haben. Das ist dem Team des Festivals und der Zusammenarbeit mit der Hochschule für Theater und Kulturmanagement der Universität »Lucian Blaga« zu verdanken. Ich freue mich schon darauf, in der Zukunft zur Normalität zurückzukehren.“


www.rri.ro
Publicat: 2020-07-01 18:00:00
Vizualizari: 2014
TiparesteTipareste