Heilkuren im Süden der rumänischen Schwarzmeerküste

heilkuren im süden der rumänischen schwarzmeerküste Die Stadt und der gleichnamige Bade- und Luftkurort Mangalia bietet ideale Möglichkeiten für einen interessanten Aufenthalt. Besuche bei den antiken Ruinen können mit purer Freude in der Natur verbunden werden.

Die Stadt und der gleichnamige Bade- und Luftkurort Mangalia bietet ideale Möglichkeiten für einen interessanten Aufenthalt. Besuche bei den antiken Ruinen können mit purer Freude in der Natur verbunden werden. Therapeutische Kurangebote mit Schwefelwasser und Therapien mit Schlamm gibt es in so gut wie jedem Badeort an der Schwarzmeerküste, allerdings gibt es in Mangalia ein Sanatorium, wo den Gästen auch hervorragende Ärzte zur Verfügung stehen. Und dabei ist die moderne und leistungsstarke Ausrüstung kein Vorwand für höhere Gebühren.

 

Das Sanatorium in Mangalia befindet sich nur 50 Meter von dem größten Sandstrand der Stadt entfernt. Die Heilanstalt bietet 200 Unterkunftsplätze und hat eine über 50-jährige Tradition. Im Angebot stehen komplette Pakete mit Übernachtungen, Verpflegung und Behandlungen. Zu den beliebtesten Behandlungsmöglichkeiten gehören die Hydro-Ozon-Therapie, Natur-Entspannungskuren, Melotherapie, Warmsteinmassagen, Schlammpackungen, Akupunktur oder Aromatherapie. Wie kann sich der Patient aber angesichts eines so reichhaltigen Angebots entscheiden? Die Frage stellten wir der Oberkrankenschwester des Sanatoriums Mangalia, Florentina Stoica.

 

„Wenn die Person Beschwerden hat, dann wird sie erst einmal ärztlich untersucht, dabei wird eine Behandlungsmethode festgelegt. Wenn sie etwa am Nachmittag auch unseren SPA- und Wellnessbereich nutzen möchte, wird ihr der Arzt natürlich auch diese Dienstleistungen verschreiben können. Wenn es sich um ein gynäkologisches Problem handelt, können wir mit unseren Behandlungsmöglichkeiten dieses fast vollständig beheben. Wenn die Damen auf ihr Körpergewicht achten möchten, werden sie im Rahmen unserer Nachmittagsprogramme betreut: Sie bekommen Ratschläge für einen gesunden Lebensstil, erfrischende Massagen, Sauna und alles, was mit einer Entspannungskur am Nachmittag einhergeht. Ausländische Touristen zahlen dabei genauso viel wie rumänische Gäste. Wir machen da überhaupt keinen Unterschied. Das Sanatorium hat das ganze Jahr über geöffnet. Es gibt keine Empfehlungen hinsichtlich einer bestimmten Jahreszeit, in der man die Heilanstalt besuchen sollte. Es geht jederzeit. Sicherlich wollen die meisten Touristen im Sommer zu uns kommen, weil wir ja am Schwarzen Meer sind, aber das Meer ist auch im Winter oder Frühling schön. Und überhaupt sind nicht wir an den jeweiligen Hauptsaison-Enden nicht so voll.“

 

 

Das Sanatorium hat Mitte Februar auch die neue Preisliste veröffentlicht. Für eine 10-tägige Behandlung zahlt man umgerechnet 220 Euro. Darin enthalten sind vier Behandlungen täglich, davon eine Bewegungstherapie im Wasser. Nicht inbegriffen ist die Unterkunft, die separat bezahlt wird und bis zu 25 Euro pro Person im Doppelzimmer kostet.

 

Zu den beliebtesten Verfahren gehören die Schlammpackungen. Der Faulschlamm aus dem Techirghiol-See hat dabei die besten heilenden Eigenschaften. Er besteht aus organischen Stoffen, die infolge der Fäulnisprozesse von Algen und Schalentieren entstanden sind. Die Effizienz des im Süden der Schwarzmeerküste verwendeten Schlamms ist bekannt: Gelenk- und Muskelschmerzen sowie rheumatische Neuralgien können damit gelindert werden. Dank seiner Eigenschaften und der Wärme, wirkt der Schlamm entspannend, stimuliert den Blutkreislauf und sorgt für eine gute Hautfeuchtigkeit. Studien haben ergeben, dass nach einer zwei-drei-wöchigen Kur der Körper in ein Gleichgewicht gerät.

 

Allerdings sind Schlammpackungen, die auf 39°C - 41°C erhitzt werden, nicht für Patienten mit hohem Blutdruck oder Herzbeschwerden empfohlen. Denn in solchen Fällen kann der Schlamm sogar die ursprünglichen Schmerzen verschärfen, sagt Lăcrămioara Moroianu, die Geschäftsführerin eines 4-Sterne-Komplexes im Badeort Neptun. In den meisten Fällen jedoch sind die Schmerzen nach einigen Tagen völlig verschwunden, und das mindestens für einige Monate, verspricht sie. Ihr Kur-Komplex wartet mit sehr vielen Angeboten, wie uns Frau Moroianu selbst erzählte.

 

„Es ist ein dreistöckiger Komplex. Im ersten Stock bieten wir medizinische SPA-Behandlungen. Im Angebot sind die Badekuren, die Rheuma- und Antistresstherapien, die Entschlackungs- und Abnehmkuren. All dies wird unter der strengen Aufsicht des Arztes und der Therapeuten durchgezogen. Alle unsere Therapeuten sind amtlich geprüft. Im ersten Stockwerk ist auch die Rezeption, die alle Termine festlegt und auch alle Informationen parat hat. Wir sind ganz besonders stolz auf die Qualität unseres Faulschlamms aus Techirghiol. Dieser wird täglich aufbereitet, so dass er morgens warm ist und für die Schlammbäder, die Schlammpackungen und die Schlammmassagen verwendet werden kann. Zusätzlich bieten wir auch Wassermassagen und Pflanzenbäder an – diese werden für Kreislauf- oder Rheumabeschwerden empfohlen.“

 

 

Der Schlamm wird direkt aus der Mitte des Techirghiol-Sees gefördert, mit Hilfe spezieller Schürfkübel. Der See wird dabei wie ein Schachbrett in quadratische Felder geteilt. Für die Förderung werden der Reihe nach unterschiedliche Felder angefahren, damit sich die anderen Felder regenerieren können. Bei jeder Förderaktion werden acht Tonnen Schlamm gewonnen, jedes Mal aus einem anderen Quadrat, nach einem ganz gut geregelten System.

 

Ein weiteres Spa- und Therapiezentrum steht ebenfalls in Neptun. Der Komplex „2D Resort and SPA“ befindet sich in einer besonders schönen Umgebung, einer grünen Oase der Entspannung, wie der Geschäftsführer Hristian Şapera wirbt.

 

„In unserem Komplex gibt es 321 Plätze, ein Restaurant mit einer Gesamtkapazität von 350 Plätzen, ein SPA-Zentrum, in dem die gesamte Palette von Badetherapien und Wellnessangeboten zur Verfügung steht. Dann haben wir noch zwei Swimmingpools, einen drinnen und einen draußen. Der Innenpool wird stets mit Warmwasser versorgt. Dann verfügt unsere Anlage noch über einen Konferenzraum mit einer Gesamtkapazität von 150 Plätzen. Die gesamte Kur-Klinik wurde renoviert. Seit der Übernahme 2002 und bis heute wurden hier jedes Jahr Investitionen getätigt. Und heute ist unsere gesamte Unterkunftsstruktur modernisiert und hat eine Drei- und Vier-Sterne-Klassifizierung erhalten.“

 

 

Den Geschäftsführern der Kur- und Entspannungskliniken im Süden der Schwarzmeerküste zufolge gibt es dort folglich ein sehr reiches Angebot zu günstigen Preisen, vor allem für Frühbucher. Wenn Sie sich davon überzeugen möchten, sollten Sie rechtzeitig buchen.


www.rri.ro
Publicat: 2015-03-15 19:40:00
Vizualizari: 950
TiparesteTipareste