RRI Live!

Hören Sie Radio Rumänien International Live

„Mutiger Kämpfer für Freiheit und Rechte“

Rumänische Politiker zum Tod des russischen Disssidenten Nawalnyi

„Mutiger Kämpfer für Freiheit und Rechte“
„Mutiger Kämpfer für Freiheit und Rechte“

, 19.02.2024, 12:27

Die Nachricht, dass Aleksei Navalnyi, der Hauptkritiker des Moskauer Staatschefs Wladimir Putin, einen Monat vor den Wahlen in Russland plötzlich im Gefängnis gestorben ist, hat letzte Woche weltweit eine Welle von Reaktionen ausgelöst. Der 47-jährige Gegner des Kreml-Regimes starb laut Regime nach einem Spaziergang in der Strafkolonie „Polarwolf”, etwa 1.900 km nordöstlich von Moskau, die als eines der härtesten Gefängnisse Russlands gilt. Dort verbü‎ßte der Dissident eine 19-jährige Haftstrafe. Die russischen Behörden vermuten, dass es sich um ein plötzliches Todessyndrom handelte, doch wurde seiner Familie der Zugang zu seiner Leiche verweigert. Westliche Staatschefs, allen voran US-Präsident Joe Biden, haben Aleksei Navalnys Mut gewürdigt. Die russische Opposition und die unabhängige Presse sowie westliche Au‎ßenministerien haben Wladimir Putin mehr oder weniger direkt beschuldigt, die Ermordung von Nawalnyi, der seit 15 Jahren der grö‎ßte Feind des Kremls ist, angeordnet zu haben. Moskau seinerseits hat die Reaktion des Westens als inakzeptabel und wutverzerrt bezeichnet. In Rumänien drückten Staatschef Klaus Iohannis und andere Würdenträger ihre Trauer über den Tod von Aleksei Navalny aus. Die internationale Gemeinschaft hat einen mutigen Kämpfer für Freiheit und Rechte verloren“, sagte Präsident Iohannis und forderte Russland auf, eine transparente und umfassende Untersuchung durchzuführen. Auch das rumänische Au‎ßenministerium drückte in einer Erklärung sein tiefes Bedauern über den Tod des Politikers aus, der eine der Symbolfiguren der Opposition in der Russischen Föderation war. Vor der russischen Botschaft in Bukarest wurden zahlreiche Blumen und Kerzen sowie ein Plakat mit der Botschaft “Nicht aufgeben” zum Gedenken an den verstorbenen Aktivisten niedergelegt. Für die Demokratie müssen wir immer kämpfen!“, lautete eine weitere Botschaft derjenigen, die Blumen und Kerzen mitbrachten. Der Bukarester Ortsverband der Oppositionspartei USR schlägt eine Resolution des Stadtparlaments vor, um eine Stra‎ße in der Hauptstadt, in der sich die Konsularabteilung der russischen Botschaft befindet, nach Alexej Nawalny zu benennen.



Diese Initiative sei ein wichtiger Schritt zur Unterstützung der demokratischen Werte und der Menschenrechte ist und bekräftige die Solidarität mit denjenigen, die auf der ganzen Welt für Freiheit und Gerechtigkeit kämpfen. Im gleichen Register des Kampfes für die Freiheit erinnern wir daran, dass der Chef der Bukarester Diplomatie, Luminița Odobescu, der neulich auf der Münchner Sicherheitskonferenz anwesend war, für die Aufrechterhaltung der multidimensionalen internationalen Unterstützung für die Ukraine plädierte. Luminița Odobescu übermittelte eine starke Botschaft der Solidarität Rumäniens mit der Ukraine und dem ukrainischen Volk in seinem legitimen Kampf zur Verteidigung seiner Unabhängigkeit, territorialen Integrität und Souveränität angesichts des illegalen Angriffskriegs Russlands.

Марчел Чолаку (foto: gov.ro)
RRI Aktuell Freitag, 12 Juli 2024

Exekutive nimmt Änderungen an der Dringlichkeitsverordnung über Drogentests bei Autofahrern vor

Das Gesetz sah vor, dass Fahrern, die sich einem Drogentest verweigern, bis die Ergebnisse der biologischen Tests vorliegen, was Monate lang dauern...

Exekutive nimmt Änderungen an der Dringlichkeitsverordnung über Drogentests bei Autofahrern vor
©European Union, 2024 Source: EC - Audiovisual Service / Photographer: Lukasz Kobus)
RRI Aktuell Mittwoch, 10 Juli 2024

EU-Verkehrskommissarin Adina Vălean stellt Bilanz ihrer Amtszeit vor

Die Europäische Kommission hat Rumänien in den letzten fünf Jahren 12 Mrd. EUR für Verkehrsinfrastrukturprojekte zur Verfügung gestellt,...

EU-Verkehrskommissarin Adina Vălean stellt Bilanz ihrer Amtszeit vor
sursă foto: https://www.facebook.com/romania.atractiva/
RRI Aktuell Montag, 08 Juli 2024

Kulturangebot immer mehr nachgefragt

Laut Raluca Turcan ist auch die Zahl der Teilnehmer an der Museumsnacht von 481.000 im Jahr 2022 auf 596.000 im Jahr 2023 gestiegen, wobei das...

Kulturangebot immer mehr nachgefragt
Foto: AEP
RRI Aktuell Freitag, 05 Juli 2024

Nach Beratungen zwischen Premier Ciolacu und politischen Parteien: Wahlkalender steht fest

Nach langen Debatten einigte sich die Regierungskoalition darauf, die erste Runde der Präsidentschaftswahlen am 24. November und die zweite Runde am...

Nach Beratungen zwischen Premier Ciolacu und politischen Parteien: Wahlkalender steht fest
RRI Aktuell Mittwoch, 03 Juli 2024

Unwetter mit Folgen: Nur zwei Landkreise in Rumänien verschont

Mit Ausnahme von Constanta und Tulcea, den beiden Bezirken am Schwarzen Meer, wurde ganz Rumänien bis Mittwochmorgen zwei Tage lang von extremen...

Unwetter mit Folgen: Nur zwei Landkreise in Rumänien verschont
RRI Aktuell Freitag, 28 Juni 2024

Strafrecht: Gesetzgebung gegen Menschenhandel und Ausbeutung verschärft

In Rumänien werden die Strafen für Ausbeutung und Menschenhandel künftig höher ausfallen und sie dürfen nicht mehr zur Bewährung ausgesetzt...

Strafrecht: Gesetzgebung gegen Menschenhandel und Ausbeutung verschärft
RRI Aktuell Freitag, 28 Juni 2024

Wer sind die neuen Leiter der europäischen Institutionen?

Ursula von der Leyen wurde für den Vorsitz der Kommission nominiert, die estnische Ministerpräsidentin Kaja Kallas für das Amt der EU-Hohen...

Wer sind die neuen Leiter der europäischen Institutionen?
RRI Aktuell Donnerstag, 27 Juni 2024

Niederländer Mark Rutte zum NATO-Generalsekretär ernannt

Der niederländische Premierminister Mark Rutte wird der 14. Generalsekretär des Atlantik-Bündnisses. Er wird Nachfolger des ehemaligen...

Niederländer Mark Rutte zum NATO-Generalsekretär ernannt

Partner

Muzeul Național al Țăranului Român Muzeul Național al Țăranului Român
Liga Studentilor Romani din Strainatate - LSRS Liga Studentilor Romani din Strainatate - LSRS
Modernism | The Leading Romanian Art Magazine Online Modernism | The Leading Romanian Art Magazine Online
Institului European din România Institului European din România
Institutul Francez din România – Bucureşti Institutul Francez din România – Bucureşti
Muzeul Național de Artă al României Muzeul Național de Artă al României
Le petit Journal Le petit Journal
Radio Prague International Radio Prague International
Muzeul Național de Istorie a României Muzeul Național de Istorie a României
ARCUB ARCUB
Radio Canada International Radio Canada International
Muzeul Național al Satului „Dimitrie Gusti” Muzeul Național al Satului „Dimitrie Gusti”
SWI swissinfo.ch SWI swissinfo.ch
UBB Radio ONLINE UBB Radio ONLINE
Strona główna - English Section - polskieradio.pl Strona główna - English Section - polskieradio.pl
creart - Centrul de Creație Artă și Tradiție al Municipiului Bucuresti creart - Centrul de Creație Artă și Tradiție al Municipiului Bucuresti
italradio italradio
Institutul Confucius Institutul Confucius
BUCPRESS - știri din Cernăuți BUCPRESS - știri din Cernăuți

Mitgliedschaften

Euranet Plus Euranet Plus
AIB | the trade association for international broadcasters AIB | the trade association for international broadcasters
Digital Radio Mondiale Digital Radio Mondiale
News and current affairs from Germany and around the world News and current affairs from Germany and around the world
Comunità radiotelevisiva italofona Comunità radiotelevisiva italofona

Provider

RADIOCOM RADIOCOM
Zeno Media - The Everything Audio Company Zeno Media - The Everything Audio Company