Neues Museum thematisiert Zwangskollektivierung der Landwirtschaft

2020-12-17 17:30:00

Ana-Maria Cononovici , Adina Olaru



Die Zwangskollektivierung in Rumänien bedeutete, dass zwischen 1949 und 1962 den Bauern Land und Vieh beschlagnahmt wurde und sie gezwungen wurden, sich den neuen landwirtschaftlichen Genossenschaften anzuschließen.

  • neues-museum-thematisiert-zwangskollektivierung-der-landwirtschaft

    Foto: facebook.com/Muzeul-Colectivizării-din-România-188808371691028

Nützliche Links