RRI Live!

Hören Sie Radio Rumänien International Live

Masern: Rumänien weist EU-weit die höchste Infektionsrate auf

Im vergangenen Jahr sind in Rumänien vor dem Hintergrund sinkender Impfraten mehr als 16 500 neue Fälle von Masern aufgetreten, und 16 Menschen sind an der Krankheit gestorben.

Foto: CDC / unsplash.com
Foto: CDC / unsplash.com

und , 29.05.2024, 14:43

 

RadioRomaniaInternational · Masern: Rumänien weist EU-weit die höchste Infektionsrate auf

 

Die Impf-Skepsis, die mit der COVID19-Pandemie an Schwung gewonnen hat, beginnt ihre Wirkung zu entfalten. Rumänien, wo die Stimmen der Impf-Gegner insbesondere in den sogenannten Social Media immer lauter werden, liegt laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) bei der Maserninfektionsrate an fünfter Stelle in Europa und an erster Stelle in der Europäischen Union. Aus dem WHO-Bericht geht auch hervor, dass in ganz Europa die Zahl der in diesem Jahr gemeldeten Erkrankungen die Gesamtzahl der im Jahr 2023 gemeldeten Fälle übersteigen wird – geschätzt mehr als 60 000 Fälle, wobei allein in den ersten drei Monaten dieses Jahres über 56 000 Erkrankungen und vier Todesfälle verzeichnet wurden.

 

Die Masern sind eine hochansteckende Viruserkrankung, die besonders verheerende Auswirkungen auf die Gesundheit von Kindern unter 5 Jahren hat. Im Laufe eines Jahres sind in Rumänien mehr als 16 500 neue Fälle von Masern aufgetreten, und 16 Menschen sind an der Krankheit gestorben, teilte das Institut für öffentliche Gesundheit in Bukarest mit. Die meisten Erkrankungen wurden in der Landesmitte und in der Hauptstadt verzeichnet. Der Vizepräsident der Nationalen Gesellschaft für Familienmedizin, der Arzt Gindrovel Dumitra, erklärte gegenüber Radio Rumänien, dass nur geimpfte Personen und solche, die die Krankheit bereits durchgemacht haben, gegen Masern geschützt sind. Er betonte auch, dass es für Masern keine spezifische Behandlung gibt, und forderte alle Eltern, deren Kinder erkrankt sind, auf, sofort einen Arzt aufzusuchen:

Nach der Ansteckung gibt es keine Möglichkeit mehr, die Krankheit mit einem antiviralen Medikament oder einem Antibiotikum zu behandeln. Es handelt sich lediglich um eine unterstützende Behandlung, um dem Körper zu helfen, diese Erkrankung zu überwinden. Gleichzeitig können wir eine Reihe von anderen Substanzen verabreichen, die dazu beitragen, dass die Krankheit keine Folgeerscheinungen hinterlässt. Es ist daher dringend zu empfehlen, einen Arzt aufzusuchen, der durch die zur Verfügung stehenden therapeutischen Mittel versucht, Komplikationen und eine Entwicklung der Krankheit mit tödlichen Folgen zu verhindern.“

 

Der Arzt Gindrovel Dumitra fügte noch hinzu, dass der derzeitige Trend zur Impfskepsis in Rumänien und weltweit zwar schon vor der Pandemie vorhanden war, dass er aber zunahm, nachdem einige geimpfte Personen feststellten, dass ihre Immunität gegen COVID19 nach einiger Zeit wieder abgenommen hatte. Er betonte, dass der Masernimpfstoff hingegen eine lebenslange Immunität verleiht. Laut WHO-Statistiken gibt es in Rumänien knapp 240 Fälle pro 100 000 Einwohner. Im vergangenen Jahr hatten mehr als 75 % der erkrankten Kinder unter 5 Jahren keinen Masernimpfstoff erhalten. Im Jahr 2021 lag die Masernschutzimpfungsrate in Rumänien bei 81 %. Im Jahr 2019 lag sie vor dem Ausbruch der Pandemie bei 86 %, während sie 1990 noch über 90 % betrug.

Марчел Чолаку (foto: gov.ro)
RRI Aktuell Freitag, 12 Juli 2024

Exekutive nimmt Änderungen an der Dringlichkeitsverordnung über Drogentests bei Autofahrern vor

Das Gesetz sah vor, dass Fahrern, die sich einem Drogentest verweigern, bis die Ergebnisse der biologischen Tests vorliegen, was Monate lang dauern...

Exekutive nimmt Änderungen an der Dringlichkeitsverordnung über Drogentests bei Autofahrern vor
©European Union, 2024 Source: EC - Audiovisual Service / Photographer: Lukasz Kobus)
RRI Aktuell Mittwoch, 10 Juli 2024

EU-Verkehrskommissarin Adina Vălean stellt Bilanz ihrer Amtszeit vor

Die Europäische Kommission hat Rumänien in den letzten fünf Jahren 12 Mrd. EUR für Verkehrsinfrastrukturprojekte zur Verfügung gestellt,...

EU-Verkehrskommissarin Adina Vălean stellt Bilanz ihrer Amtszeit vor
sursă foto: https://www.facebook.com/romania.atractiva/
RRI Aktuell Montag, 08 Juli 2024

Kulturangebot immer mehr nachgefragt

Laut Raluca Turcan ist auch die Zahl der Teilnehmer an der Museumsnacht von 481.000 im Jahr 2022 auf 596.000 im Jahr 2023 gestiegen, wobei das...

Kulturangebot immer mehr nachgefragt
Foto: AEP
RRI Aktuell Freitag, 05 Juli 2024

Nach Beratungen zwischen Premier Ciolacu und politischen Parteien: Wahlkalender steht fest

Nach langen Debatten einigte sich die Regierungskoalition darauf, die erste Runde der Präsidentschaftswahlen am 24. November und die zweite Runde am...

Nach Beratungen zwischen Premier Ciolacu und politischen Parteien: Wahlkalender steht fest
RRI Aktuell Mittwoch, 03 Juli 2024

Unwetter mit Folgen: Nur zwei Landkreise in Rumänien verschont

Mit Ausnahme von Constanta und Tulcea, den beiden Bezirken am Schwarzen Meer, wurde ganz Rumänien bis Mittwochmorgen zwei Tage lang von extremen...

Unwetter mit Folgen: Nur zwei Landkreise in Rumänien verschont
RRI Aktuell Freitag, 28 Juni 2024

Strafrecht: Gesetzgebung gegen Menschenhandel und Ausbeutung verschärft

In Rumänien werden die Strafen für Ausbeutung und Menschenhandel künftig höher ausfallen und sie dürfen nicht mehr zur Bewährung ausgesetzt...

Strafrecht: Gesetzgebung gegen Menschenhandel und Ausbeutung verschärft
RRI Aktuell Freitag, 28 Juni 2024

Wer sind die neuen Leiter der europäischen Institutionen?

Ursula von der Leyen wurde für den Vorsitz der Kommission nominiert, die estnische Ministerpräsidentin Kaja Kallas für das Amt der EU-Hohen...

Wer sind die neuen Leiter der europäischen Institutionen?
RRI Aktuell Donnerstag, 27 Juni 2024

Niederländer Mark Rutte zum NATO-Generalsekretär ernannt

Der niederländische Premierminister Mark Rutte wird der 14. Generalsekretär des Atlantik-Bündnisses. Er wird Nachfolger des ehemaligen...

Niederländer Mark Rutte zum NATO-Generalsekretär ernannt

Partner

Muzeul Național al Țăranului Român Muzeul Național al Țăranului Român
Liga Studentilor Romani din Strainatate - LSRS Liga Studentilor Romani din Strainatate - LSRS
Modernism | The Leading Romanian Art Magazine Online Modernism | The Leading Romanian Art Magazine Online
Institului European din România Institului European din România
Institutul Francez din România – Bucureşti Institutul Francez din România – Bucureşti
Muzeul Național de Artă al României Muzeul Național de Artă al României
Le petit Journal Le petit Journal
Radio Prague International Radio Prague International
Muzeul Național de Istorie a României Muzeul Național de Istorie a României
ARCUB ARCUB
Radio Canada International Radio Canada International
Muzeul Național al Satului „Dimitrie Gusti” Muzeul Național al Satului „Dimitrie Gusti”
SWI swissinfo.ch SWI swissinfo.ch
UBB Radio ONLINE UBB Radio ONLINE
Strona główna - English Section - polskieradio.pl Strona główna - English Section - polskieradio.pl
creart - Centrul de Creație Artă și Tradiție al Municipiului Bucuresti creart - Centrul de Creație Artă și Tradiție al Municipiului Bucuresti
italradio italradio
Institutul Confucius Institutul Confucius
BUCPRESS - știri din Cernăuți BUCPRESS - știri din Cernăuți

Mitgliedschaften

Euranet Plus Euranet Plus
AIB | the trade association for international broadcasters AIB | the trade association for international broadcasters
Digital Radio Mondiale Digital Radio Mondiale
News and current affairs from Germany and around the world News and current affairs from Germany and around the world
Comunità radiotelevisiva italofona Comunità radiotelevisiva italofona

Provider

RADIOCOM RADIOCOM
Zeno Media - The Everything Audio Company Zeno Media - The Everything Audio Company