RRI Live!

Hören Sie Radio Rumänien International Live

Rückblick auf die Ereignisse der Woche 6.05.–10.05.2024

DIE THEMEN: Erleuchtete Woche +++ Wahlkampagne +++ Umfrage zur EU +++ Europäisches Filmfestival +++ Besuch im Weißen Haus +++ Aufgeschobene Qualifikation

Rückblick auf die Ereignisse der Woche 6.05.–10.05.2024
Rückblick auf die Ereignisse der Woche 6.05.–10.05.2024

und , 11.05.2024, 14:41

Erleuchtete Woche
Die orthodoxen, mehrheitlich griechisch-katholischen Christen in Rumänien befinden sich noch in der Lichterwoche, der ersten nach der Auferstehung des Erlösers Jesus Christus. Nach Ostern, das am 5. Mai gefeiert wird, ist die Lichterwoche eine Gelegenheit zur geistigen Erneuerung und Stärkung des Glaubens. Im Kalender des östlichen Christentums ist sie auch der Beginn einer besonderen Zeit, die fünfzig Tage nach Ostern, am 23. Juni, mit der Herabkunft des Heiligen Geistes endet, einem Feiertag, der auch als Pfingsten bekannt ist.
Wahlkampagne
Die zumindest vermeintliche Ruhe der Osterfeiertage wurde am Freitag, den 10. Mai, im Morgengrauen durch den offiziellen Beginn der Wahlkampagne für die Wahlen zum Europäischen Parlament und die Kommunalwahlen, die in Rumänien gleichzeitig am 9. Juni stattfinden, aufgelöst. Zum ersten Mal in den dreieinhalb Jahrzehnten der postkommunistischen Demokratie werden die Rumänen am selben Tag sowohl ihre 33 Abgeordneten im Europäischen Parlament als auch die Bürgermeister von rund 3200 Gemeinden und Städten sowie die Vorsitzenden der Kreistage, die Gemeinderäte und die Kreisräte wählen. Einen Monat lang, bis zum Vorabend der Wahl, können die Anwärter auf diese öffentlichen Ämter überall für sich werben: im Fernsehen, im Radio, auf Märkten, Messen, in Stadien oder an Busbahnhöfen. Das Zentrale Wahlbüro (BEC) rät den Wahlkandidaten nachdrücklich, die allgemeinen Regeln für die Durchführung des Wahlkampfes einzuhalten, einen ausgewogenen, ehrlichen und konstruktiven Diskurs zu führen und eine Verzerrung oder Manipulation von Informationen zu vermeiden. Die Wähler verdienen es, Zugang zu objektiven, echten und korrekten Informationen zu haben, sich eine eigene Meinung bilden zu können und in voller Kenntnis der Sachlage zu entscheiden – so der BEC weiter. Im Ausland werden zum ersten Mal mehr als 900 Wahllokale eingerichtet, die ausschließlich für Euroscrutiny reserviert sind. Während die rumänischen Bürgerinnen und Bürger ihre Stimme für die Abgeordneten des Europäischen Parlaments überall im Land oder im Ausland abgeben können, können sie ihr Wahlrecht für die lokalen Mandatsträger nur in den Abteilungen ausüben, in denen sie ihren Wohnsitz oder ihren Aufenthaltsort haben. In Bukarest bewerben sich neun Politiker um das Amt des Oberbürgermeisters, ein Amt, für das in der Innenpolitik nach dem des rumänischen Staatspräsidenten die meisten Stimmen benötigt werden.
Umfrage zur EU
Fast 50 % der Rumänen sind der Meinung, dass der Beitritt des Landes zur Europäischen Union im Jahr 2007 eher Vorteile gebracht hat, wobei ihr Anteil im Vergleich zu vor 10 Jahren gestiegen ist. Eine von INSCOP durchgeführte Umfrage unterstreicht die Tatsache, dass über 60 % der Menschen, die diese Meinung teilen, jung sind und etwa 73 % eine höhere Bildung haben. Die Daten zeigen, dass mehr als die Hälfte der Menschen, die der Meinung sind, dass der Beitritt Vorteile gebracht hat, in Bukarest, dem Wirtschaftsmotor des Landes, leben. 42 Prozent der Befragten sind der Meinung, dass sich die künftigen Europaabgeordneten vorrangig dafür einsetzen sollten, dass die Rumänen die gleichen Rechte wie die übrigen europäischen Bürger erhalten, wie zum Beispiel die vollständige Integration in den Schengen-Raum, einschließlich der Landgrenzen.
Europäisches Filmfestival
Die 28. Ausgabe des Europäischen Filmfestivals (FFE) begann am Donnerstag, den 9. Mai, dem Europatag, in Bukarest und wird am 8. Juni, dem Wochenende der Wahlen zum Europäischen Parlament, in Chisinau in der benachbarten Republik Moldau (mehrheitlich rumänischsprachig) enden. Nach Angaben des veranstaltenden Rumänischen Kulturinstituts bietet das Festival in diesem Jahr ein umfangreiches Programm mit 40 Spielfilmen – 34 davon in nationaler Erstaufführung – und zwei ausgewählten Kurzfilmen.
Besuch im Weißen Haus
Die Situation in der von russischen Truppen überfallenen Ukraine beherrschte am Dienstag die Gespräche zwischen dem amerikanischen Präsidenten Joe Biden und dem rumänischen Präsidenten Klaus Iohannis im Weißen Haus. Beide bekräftigten ihre unerschütterliche Unterstützung für Kiew. Iohannis erhielt am nächsten Tag auf einer ebenfalls in Washington veranstalteten Gala den Preis für herausragende internationale Führungsqualitäten für das Jahr 2024. Der Atlantic Council of the United States, eine renommierte amerikanische Organisation, die 1961 gegründet wurde und eine reiche Tätigkeit auf dem Gebiet der internationalen Angelegenheiten entfaltet, gab bekannt, dass sie dem rumänischen Präsidenten diese Auszeichnung in Anerkennung seiner Karriere und seiner Rolle als transatlantische und europäische Führungspersönlichkeit verliehen hat. Zu den Preisträgern dieser bedeutenden Auszeichnung gehörten in der Vergangenheit Präsident George W. Bush, die Chefin der Europäischen Kommission, Ursula von der Leyen, der deutsche Bundeskanzler Helmut Kohl und die britischen Premierminister Tony Blair und Mario Draghi aus Italien. Im Jahr 2024 wird Iohannis seine zweite fünfjährige Amtszeit als Staatsoberhaupt abschließen, zu der ihn die rumänische Verfassung berechtigt hat.
Aufgeschobene Qualifikation
Die rumänische Handball-Nationalmannschaft der Männer besiegte am Mittwochabend zu Hause in Baia Mare (Nord) die tschechische Mannschaft im Hinspiel der Playoffs zur Weltmeisterschaft 2025 mit 31:30. Das entscheidende Spiel findet am Sonntag, den 12. Mai, auswärts in Brünn statt. Rumänien hat 14 Mal an der Weltmeisterschaft teilgenommen und in den Jahren 1960-70 dank einiger außergewöhnlicher Generationen vier Mal den Pokal gewonnen, eine Leistung, die lange Zeit unerreicht blieb. Das letzte Mal jedoch bei einem Finalturnier im Jahr 2011, als er den 19. Die Weltmeisterschaft im nächsten Jahr findet zwischen dem 14. Januar und dem 2. Februar in Kroatien, Dänemark und Norwegen statt.
The Week in Review
Wochenspiegel Sonntag, 02 Juni 2024

Rückblick auf die Ereignisse der Woche 27.05.–31.05.2024

Superwahljahr 2024 bald eröffnet  In diesem Jahr finden in Rumänien alle vier möglichen Arten von Wahlen statt. Eröffnet wird die Wahlsuite am...

Rückblick auf die Ereignisse der Woche 27.05.–31.05.2024
Rückblick auf die Ereignisse der Woche 20.05.–24.05.2024
Wochenspiegel Samstag, 25 Mai 2024

Rückblick auf die Ereignisse der Woche 20.05.–24.05.2024

Sicherheitsgarantien für Rumänien Der rumänische Staatspräsident Klaus Iohannis hat am Mittwoch erklärt, dass es keine direkte Bedrohung für...

Rückblick auf die Ereignisse der Woche 20.05.–24.05.2024
Rückblick auf die Ereignisse der Woche 13.05.–17.05.2024
Wochenspiegel Samstag, 18 Mai 2024

Rückblick auf die Ereignisse der Woche 13.05.–17.05.2024

Proteste der rumänischen Arbeitnehmer   Die Woche begann mit dem Protest des rumänischen Nationalen Gewerkschaftsblocks und seiner 29...

Rückblick auf die Ereignisse der Woche 13.05.–17.05.2024
Rückblick auf die Ereignisse der Woche 22.04.–26.04.2024
Wochenspiegel Samstag, 27 April 2024

Rückblick auf die Ereignisse der Woche 22.04.–26.04.2024

Kommunalwahlen am 9. Juni: Koalitionsparteien treten doch getrennt an PSD und PNL, in der Vergangenheit erklärte politische Feinde, sorgten für...

Rückblick auf die Ereignisse der Woche 22.04.–26.04.2024
Wochenspiegel Samstag, 20 April 2024

Rückblick auf die Ereignisse der Woche 15.04.–19.04.2024

Kommunalwahlen am 9. Juni: Aufstellung der Kandidatenlisten angelaufen In dieser Woche hat die Registrierung der Kandidaten im Hinblick auf die...

Rückblick auf die Ereignisse der Woche 15.04.–19.04.2024
Wochenspiegel Samstag, 16 März 2024

Rückblick auf die Ereignisse der Woche 11.03.–15.03.2024

  RadioRomaniaInternational · Wochenspiegel: Rückblick auf die Ereignisse der Woche 11.03.–15.03.2024   Rumäniens unrechtmäßig in...

Rückblick auf die Ereignisse der Woche 11.03.–15.03.2024
Wochenspiegel Freitag, 09 Februar 2024

Rückblick auf die Ereignisse der Woche 05.–09.02.2024

Präsident Iohannis informiert das Parlament über Stationierung der NATO-Reaktionskräfte in Rumänien Die gemeinsamen ständigen...

Rückblick auf die Ereignisse der Woche 05.–09.02.2024
Wochenspiegel Samstag, 27 Januar 2024

Rückblick auf die Ereignisse der Woche 22.01. – 26.01.2024

Soziale Spannungen in einem vierfachen Wahljahr Die Proteste der rumänischen Landwirte und Transportunternehmer in den letzten Tagen...

Rückblick auf die Ereignisse der Woche 22.01. – 26.01.2024

Partner

Muzeul Național al Țăranului Român Muzeul Național al Țăranului Român
Liga Studentilor Romani din Strainatate - LSRS Liga Studentilor Romani din Strainatate - LSRS
Modernism | The Leading Romanian Art Magazine Online Modernism | The Leading Romanian Art Magazine Online
Institului European din România Institului European din România
Institutul Francez din România – Bucureşti Institutul Francez din România – Bucureşti
Muzeul Național de Artă al României Muzeul Național de Artă al României
Le petit Journal Le petit Journal
Radio Prague International Radio Prague International
Muzeul Național de Istorie a României Muzeul Național de Istorie a României
ARCUB ARCUB
Radio Canada International Radio Canada International
Muzeul Național al Satului „Dimitrie Gusti” Muzeul Național al Satului „Dimitrie Gusti”
SWI swissinfo.ch SWI swissinfo.ch
UBB Radio ONLINE UBB Radio ONLINE
Strona główna - English Section - polskieradio.pl Strona główna - English Section - polskieradio.pl
creart - Centrul de Creație Artă și Tradiție al Municipiului Bucuresti creart - Centrul de Creație Artă și Tradiție al Municipiului Bucuresti
italradio italradio
Institutul Confucius Institutul Confucius
BUCPRESS - știri din Cernăuți BUCPRESS - știri din Cernăuți

Mitgliedschaften

Euranet Plus Euranet Plus
AIB | the trade association for international broadcasters AIB | the trade association for international broadcasters
Digital Radio Mondiale Digital Radio Mondiale
News and current affairs from Germany and around the world News and current affairs from Germany and around the world
Comunità radiotelevisiva italofona Comunità radiotelevisiva italofona

Provider

RADIOCOM RADIOCOM
Zeno Media - The Everything Audio Company Zeno Media - The Everything Audio Company