RRI Live!

Hören Sie Radio Rumänien International Live

Landkreis Temesch: vielfältiges Kultur- und Freizeitangebot

Heute geht unsere Reise in den westrumänischen Landkreis Timiș (zu deutsch: Temesch), der Teil der historischen Region Banat ist.

Timișoara (Foto: pixabay.com)
Timișoara (Foto: pixabay.com)

und , 28.04.2024, 17:30

RadioRomaniaInternational · 2024.04.28 Radiotour DE Judetul – Timis Net

Der Kreis Temesch ist ein multikultureller Landkreis und beispielhaft für das friedliche Zusammenleben und Miteinander der verschiedenen Volksgruppen. Ihre Präsenz zeigt sich in der Architektur der Gebäude, in der Vielfalt der Veranstaltungen und im Handwerk. Unsere heutige Reise führt uns von Temeswar, der Kreishauptstadt und Kulturhauptstadt Europas 2023, zu den interessantesten Sehenswürdigkeiten des Region.

Iosif Nicoară ist der Geschäftsführer des Vereins zur Förderung und Entwicklung des Tourismus im Kreis Timiș, der auf dem Tourismusmarkt mit dem englischsprachigen Slogan „Visit Timiș wirbt. In Timișoara gibt es mehr als 900 Gründe, einen Spaziergang zur Erkundung der Stadt zu machen, sagt unser heutiger Reiseführer. Diese Zahl steht für die denkmalgeschützten Gebäude der Stadt, denn Temeswar verfügt über den größten Bestand an historischen Gebäuden in Rumänien. Jedes mit seiner eigenen Geschichte, die nur darauf wartet, entdeckt zu werden:

Ich würde mit einer Besichtigung der orthodoxen Metropolitankathedrale beginnen, die das zweitgrößte Gebäude dieser Art im Land ist und einen besonderen Bezug zur Spiritualität und Geschichte der Stadt hat. Die Kathedrale ist in einem unverwechselbaren architektonischen Stil gebaut und bietet von ihren Stufen aus einen Blick auf das Stadtzentrum. Darüber hinaus ist dieser Ort auch geschichtsträchtig. Hier spielte sich eine wichtige Episode der antikommunistischen Revolution von 1989 ab. Auf den Stufen der Kathedrale forderten Demonstranten mit Kerzen in den Händen Freiheit und das Ende der Ceaușescu-Diktatur im Dezember 1989. Anschließend empfehle ich einen Spaziergang über den Siegesplatz, den Freiheitsplatz und den Platz der Vereinigung, ebenfalls geschichtsträchtige Orte der Stadt. Am Vereinigungsplatz befindet sich das Nationale Kunstmuseum, in dem im vergangenen Jahr die Brâncuși-Ausstellung stattfand. Sie war ein durchschlagender Erfolg, der bis in die Vereinigten Staaten reichte. Selbst aus Übersee kamen Besucher, um die Brâncuși-Ausstellung zu besichtigen. Fünfzig Jahre nach dem Tod des weltbekannten Bildhauers hat die Ausstellung den größten Teil der Skulpturen von Constantin Brâncuși an einen Ort ins Land zurückgebracht. Sehenswert ist auch die Festung der Stadt Temeswar, auch bekannt als Maria-Theresia-Bastei. Heute ist dort das Nationale Museum des Banats untergebracht. Auch das Museum des Banater Dorfes ist einen Besuch wert. Dies wären die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Timișoara.“

 

Das historische Stadtzentrum von Temeswar ist einzigartig in Rumänien und besteht aus drei städtischen Plätzen, die jeweils einen anderen Baustil repräsentieren. Der vorherrschende architektonische Stil ist der Wiener Barock, aber auch der neobyzantinische Stil und der Jugendstil haben an vielen Gebäuden ihre Spuren hinterlassen. Temeswar hat auch die vielfältigste ethnische und konfessionelle Struktur Rumäniens. 21 Volksgruppen und 18 religiöse Konfessionen leben hier in Harmonie und Toleranz miteinander, sagt Iosif Nicoară, Geschäftsführer des Vereins zur Förderung und Entwicklung des Tourismus im Kreis Timiș.

Ich habe vor kurzem darüber nachgedacht, welches das beste Wort wäre, um all das auf den Punkt gebracht zu beschreiben, was Temeswar und der Kreis Temesch als Ganzes bedeuten, denn der Kreis Timiș hat viel zu bieten. Es gibt viele ethnische Minderheiten, darunter Deutsche, Ungarn und Serben. Und wenn es etwas gibt, das den Kreis Temesch auszeichnet, dann ist es das gute Zusammenleben dieser Gemeinschaften. Das Miteinander der Volksgruppen hat sich harmonisch entwickelt, und dieses Zusammenwachsen hat dafür gesorgt, dass sich diese Stadt und dieser Landkreis sehr schön entwickelt haben, dass Temeswar eine Touristenattraktion für jeden ist, der nach Rumänien kommt. Nicht von ungefähr wird Temeswar auch als Klein-Wien bezeichnet.“

 

Weiter geht es in unserer Reise nach Buziaș (Bad Busiasch) – der Kurort ist vor allem für die Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen bekannt, wobei natürliche Heilfaktoren eingesetzt werden. In erster Linie wird das kohlensäurehaltige Mineralwasser für die äußere Behandlung in Form von beheizten Mineralwasserbädern und für die innere Behandlung an den Trinkbrunnen des Parks verwendet. Sehr beliebt sind auch die sogenannten Mofetten, Kohlendioxidausströmungen, die sich positiv auf den peripheren Kreislauf auswirken. Und nicht zuletzt die Kur mit stark ionisierter Luft. In diesem Fall handelt es sich um eine Ionenkonzentration in der Luft, die mit jener in einer Höhe von 1000 m vergleichbar ist, obwohl sich der Kurort auf einer Höhe von nur 128 m befindet. Das hier herrschende Mikroklima ist besonders gesundheitsförderlich, sagt weiter Iosif Nicoară vom Verein „Visit Timiș“.

Wenn man als Tourist nur zwei oder drei Tage zur Verfügung hat, würde ich nach einem Rundgang durch Temeswar auf jeden Fall Buziaș empfehlen, denn der Kurort liegt ganz in der Nähe. Außerdem gibt es direkt neben Buziaș einen Hügel namens Dealul Silagiului (dt. Silascher Hügel), auf dem sich sechs Weinkeller befinden. Nur wenige Menschen wissen, dass es dort diese Weinkeller gibt, die sich harmonisch entwickelt haben. Dort gibt es lokale Winzer, die einen großartigen Wein herstellen. In diesem Jahr wollen wir am 2. Juni einen sogenannten Herzmarathon veranstalten. Es wird Läufe über 600 m für Kinder geben, denn sie sind die Zielgruppe, um sich an der frischen Luft zu bewegen und zu sehen, wie schön die Gegend ist. Mit dem Auto ist man in 30 Minuten von Temeswar nach Busiasch unterwegs, und neben dem äußerst großzügigen Gesundheitsangebot der Stadt bietet der Silascher Hügel auch eine wunderschöne Natur. Ich habe die sechs Weinkeller erwähnt, aber es gibt auch lokale Lebensmittelhersteller, die alle Arten von Naturprodukten in der Gegend anbieten – Honig, sehr guten Käse, Fleisch und andere authentische lokale Erzeugnisse.“

 

Das Fatscheter Land (rum. Țara Făgetului) rund um die gleichnamige Kleinstadt, auch als Bukowina des Banats bekannt, erstreckt sich im östlichen Teil des Kreises Temesch. Es ist eine malerische Gegend mit vielen Möglichkeiten für Erholung und Entspannung, wie wir weiter von Iosif Nicoară, dem Geschäftsführer des Verbands für die Förderung und Entwicklung des Tourismus im Kreis Timiș, erfahren:

Ich bin selbst in einem hügeligen Gebiet in der Nähe der Berge geboren und aufgewachsen, daher wäre das zweite Ziel, zu dem ich sie führen würde, das Făget-Land. Es ist eine außergewöhnlich schöne Gegend, in der es auch die älteste urkundlich attestierte Kirche der Region gibt. Hier kann man zum Șopot-Wasserfall wandern oder die Quelle des Bega-Flusses sehen – die Gegend ist leicht mit dem Auto oder dem Motorrad erreichbar. Wer eine Radtour machen möchte, kann eine sehr schöne Strecke namens Transluncani wählen. Auf dieser Strecke kann man auf die andere Seite wechseln, in den Landkreis Caraș-Severin. In der Gegend gibt es den Cornet-Wasserfall, die Jdioara-Festung, den Surduc-See, auf dem Sie mit dem Katamaran unseres Vereins eine Fahrt buchen können. Diese Gegend ist also auch außerordentlich schön. Es ist eine hügelige und bergige Region, in der man sich entspannen und eine schöne Zeit verbringen kann.“

 

Im Kreis Temesch sind auch viele Handwerker anzutreffen. Anders als in anderen Teilen Rumäniens fasziniert hier der Reichtum der Traditionen aufgrund des multiethnischen Charakters der Region. Das Umland von Temeswar wartet also darauf, ohne Eile entdeckt zu werden, denn es lohnt sich. Und wenn Sie die Handwerker in ihren Werkstätten bei sich zu Hause besuchen möchten, können Sie sich an den Verein zur Förderung und Entwicklung des Tourismus im Kreis Timiș wenden. Der Verein organisiert nämlich Reisen zu den Handwerkern im ganzen Landkreis.

Unterwegs im Königswaldgebirge: Abenteuer und Natur erleben
Radiotour Sonntag, 16 Juni 2024

Unterwegs im Königswaldgebirge: Abenteuer und Natur erleben

„Abenteuer und Bewegung in der Natur stehen hier an erster Stelle, und zwar für alle: von Familien mit Kindern, jungen Paaren bis hin zu...

Unterwegs im Königswaldgebirge: Abenteuer und Natur erleben
Sursa foto: fb.com / Primăria Oradea
Radiotour Sonntag, 09 Juni 2024

Oradea ist Rumäniens Art Nouveau-Hauptstadt

Wenn nur wenig Zeit ist, um die repräsentativsten Gebäude und Sehenswürdigkeiten zu besichtigen, sollte man als erstes auf die Piața Unirii...

Oradea ist Rumäniens Art Nouveau-Hauptstadt
ok-foto-castelul-corvinilor-foto-daniel-onea
Radiotour Sonntag, 26 Mai 2024

Corviner Burg in Eisenmarkt: Touristenmagnet zieht jährlich hunderttausende Besucher an

  RadioRomaniaInternational · Corviner Burg in Eisenmarkt: Touristenmagnet lockt jährlich hunderttausende Besucher an   Die Corviner Burg...

Corviner Burg in Eisenmarkt: Touristenmagnet zieht jährlich hunderttausende Besucher an
Ouă încondeiate din Ciocănești
Radiotour Sonntag, 12 Mai 2024

Osterurlaub in der Marmarosch und der Bukowina

  RadioRomaniaInternational · Osterurlaub in der Marmarosch und der Bukowina   Ostern ist die beste Gelegenheit, das rumänische Dorf...

Osterurlaub in der Marmarosch und der Bukowina
Radiotour Sonntag, 31 März 2024

Eisenbahnromantik: Mit der Schmalspurbahn durch das Harbachtal

  RadioRomaniaInternational · Eisenbahnromantik: Mit der Schmalspurbahn durch das Harbachtal   Seit einigen Jahren hat ein Verein von...

Eisenbahnromantik: Mit der Schmalspurbahn durch das Harbachtal
Radiotour Sonntag, 10 März 2024

Route der ethnografischen Freilichtmuseen soll Kulturtouristen anlocken

  RadioRomaniaInternational · Route der ethnografischen Freilichtmuseen soll Kulturtouristen anlocken Immer mehr Touristen interessieren sich...

Route der ethnografischen Freilichtmuseen soll Kulturtouristen anlocken
Radiotour Sonntag, 25 Februar 2024

Allroundziel am Fuß der Südkarpaten: Dâmbovicioara

„Es ist ein Ort voller Traditionen, ein Ziel für die ganze Familie“, sagt Raluca Busioc vom Nationalen Zentrum für Tourismusinformation und...

Allroundziel am Fuß der Südkarpaten: Dâmbovicioara
Radiotour Montag, 08 April 2013

Ein Rundgang durch Iași (Jassy)

Geschichte, Kunst, Wissenschaft und Innovation stehen in enger Verbindung mit dem nordostrumänischen Iași/Jassy. Die traditions- und kulturreiche...

Ein Rundgang durch Iași (Jassy)

Partner

Muzeul Național al Țăranului Român Muzeul Național al Țăranului Român
Liga Studentilor Romani din Strainatate - LSRS Liga Studentilor Romani din Strainatate - LSRS
Modernism | The Leading Romanian Art Magazine Online Modernism | The Leading Romanian Art Magazine Online
Institului European din România Institului European din România
Institutul Francez din România – Bucureşti Institutul Francez din România – Bucureşti
Muzeul Național de Artă al României Muzeul Național de Artă al României
Le petit Journal Le petit Journal
Radio Prague International Radio Prague International
Muzeul Național de Istorie a României Muzeul Național de Istorie a României
ARCUB ARCUB
Radio Canada International Radio Canada International
Muzeul Național al Satului „Dimitrie Gusti” Muzeul Național al Satului „Dimitrie Gusti”
SWI swissinfo.ch SWI swissinfo.ch
UBB Radio ONLINE UBB Radio ONLINE
Strona główna - English Section - polskieradio.pl Strona główna - English Section - polskieradio.pl
creart - Centrul de Creație Artă și Tradiție al Municipiului Bucuresti creart - Centrul de Creație Artă și Tradiție al Municipiului Bucuresti
italradio italradio
Institutul Confucius Institutul Confucius
BUCPRESS - știri din Cernăuți BUCPRESS - știri din Cernăuți

Mitgliedschaften

Euranet Plus Euranet Plus
AIB | the trade association for international broadcasters AIB | the trade association for international broadcasters
Digital Radio Mondiale Digital Radio Mondiale
News and current affairs from Germany and around the world News and current affairs from Germany and around the world
Comunità radiotelevisiva italofona Comunità radiotelevisiva italofona

Provider

RADIOCOM RADIOCOM
Zeno Media - The Everything Audio Company Zeno Media - The Everything Audio Company