Tradition und Avantgarde in der Kunst des modernen Rumänien

2019-08-17 17:30:00

Monica Chiorpec , Daniela Cîrjan



Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts, während der sog. „Belle Époque“, waren junge Künstler und Literaten – geschichtlich betrachtet – schon immer mehr am Wandel der Gesellschaft interessiert als die älteren Mitbürger.

  • tradition-und-avantgarde-in-der-kunst-des-modernen-rumaenien

    Rumänischer Pavillon auf der Weltausstellung von Paris (1900)

    Fotoquelle: Wikipedia, eingescannte alte Postkarte, unbekannter Autor

Nützliche Links